Kommentare 0

DK: Bibliotheksagentur fusioniert mit anderen Kulturbereichen

Vor einigen Jahren fusionierte die staatliche dänische Bibliotheksagentur zur Agentur für Bibliothek und Medien (Styrelsen for Bibliotek og Medier). Sie hatte seit ihrer Gründung im Jahre 1920 als zentrale staatliche Stelle die Entwicklung öffentlicher Bibliotheken durch Projekte, Empfehlungen und Förderungen vorangebracht. Seit dem 1. Januar 2012 gehört sie der neu gegründeten ‚Danish Agency for Culture’ an, als Teil des dänischen Kulturministeriums. Diese Abteilung vereint Bibliothek und Medien mit dänischer Kunst und kulturellem Erbe. Die Zusammenlegung soll Synergien stärken, den Stellenwert der Abteilung aufwerten und es dem Kultusministerium erleichtern, gestärkt in zukünftige Verhandlungen, auch finanzieller Art, zu gehen. Noch ist die Zusammenlegung nicht abgeschlossen. Ob sich die Fusion positiv auf die Entwicklung der öffentlichen Bibliotheken in Dänemark auswirkt, muss die Zukunft zeigen. Sicher ist, dass ohne die Unterstützung der Agentur die öffentlichen Bibliotheken in Dänemark nicht so modellhaft da stehen würden, wie sie es heute tun.

http://www.kulturstyrelsen.dk

Quelle: dbv-Newsletter International 2012/05

Schreibe eine Antwort