Kommentare 0

Deutscher Buchpreis 2012: Longlist veröffentlicht

Am 15. August wurde die erste  Auswahl (Longlist) der Juroren für den Deutschen Buchpreis 2012 bekannt gegeben.

Die nominierten Romane sind:

  • Robinsons blaues Haus, Ernst Augustin
  • Aller Tage Abend, Jenny Erpenbeck
  • Gutgeschriebene Verluste, Bernd Cailloux
  • Johann Holtrop, Rainald Goetz
  • Ich nannte ihn Krawatte, Milena Michiko Flašar
  • Der Russe ist einer, der Birken liebt, Olga Grjasnowa
  • Sand, Wolfgang Herrndorf
  • Die Liebe in groben Züge, Bodo Kirchhoff
  • Scherbengericht, Germán Kratochwil
  • Landgericht, Ursula Krechel
  • Bugatti taucht auf, Dea Loher
  • Heimlich, heimlich mich vergiss, Angelika Meier
  • Weitlings Sommerfrische, Sten Nadolny
  • Wir in Kahlenbeck, Christoph Peters
  • die Laute, Michael Roes
  • Nichts Weißes, Ulf Erdmann Ziegler
  • Fliehkräfte, Stephan Thome
  • Indigo, Clemens J. Setz
  • Onno Viets und der Irre vom Kiez, Frank Schulz
  • Sunrise, Patrick Roth

Am 12. September 2012 werden die sechs Finalisten bekannt gegeben. Die Gewinnerin/der Gewinner wird erst bei der Preisverleihung am 08. Oktober 2012 bekannt gegeben.

Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben und ist mit insgesamt 37.500 € dotiert. Der Preisträger erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro; die fünf Finalisten erhalten jeweils 2.500 Euro.

Schreibe eine Antwort