Kommentare 0

Mönchengladbach: Bibliothekarin bzw. Bibliothekar (TVöD-V 9)

Die Stadt Mönchengladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich
Bibliothek und Archiv eine bzw. einen

Bibliothekarin bzw. Bibliothekar (TVöD-V 9)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Bibliothekarische Betreuung von Lektoratsgebieten (Musikbibliothek, weitere Sachgebiete, digitale Medien)
  • Konzeption, Umsetzung und Betreuung digitaler Angebote oder Weiterentwicklung von Informationstechnologien im Hinblick auf die Bibliotheksarbeit
  • Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Einrichtungen und Bildungsträgern
  • Bibliothekseinführungen und Recherchetrainings
  • Veranstaltungsarbeit
  • Auskunft und Beratung
  • Konzeption und Durchführung von zielgruppenorientierten und sachbezogenen Projekten

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium zur Bibliothekarin bzw. zum Bibliothekar mit dem Schwerpunkt Öffentliche Bibliothek
  • fortgeschrittene, anwendungsbezogene EDV- und Internetkenntnisse (Office, Internet, Web 2.0 wie z.B. Facebook und Twitter, Telekommunikation, Bildbearbeitung)
  • fundierte Kenntnisse des Medienmarktes und aktueller Medientrends
  • ein musikbibliothekarisches Zusatzstudium oder eine vergleichbare Qualifikation ist wünschenswert
  • Kenntnisse der neuen Entwicklungen im Recherche- und Kommunikationsbereich
  • überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • ein hohes Maß an Kreativität und Innovation
  • Engagement und Eigeninitiative
  • hohe Sozialkompetenz, Teamfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten, kommunikative Kompetenz
  • Organisationsgeschick, Verantwortungsbereitschaft und die Fähigkeit zu selbständiger Arbeit
  • Verhandlungsgeschick, souveränes Auftreten
  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • Offenheit gegenüber neuen Anforderungen und Projekten oder die Bereitschaft, sich auf Veränderungen im Aufgabenfeld einzustellen und daran initiativ mitzuwirken

Die Stadtbibliothek Mönchengladbach bietet:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eingruppierung in Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V)
  • Altersvorsorge und Sozialleistungen im Rahmen des öffentlichen Dienstes
  • eine 5-Tage-Woche mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • eine interessante, kommunikative und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • abwechslungsreiches Arbeiten im Team
  • Förderung bei Aus- und Fortbildungsprogrammen

Wissenswertes:

Aufgrund von anstehenden Veranstaltungen auch ggf. abends und an den Wochenenden ist ein flexibler Einsatz zu gewährleisten.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Stadtverwaltung Mönchengladbach fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Interessantes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de.

Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen im Fachbereich Bibliothek und Archiv, Frau Behrendt (Tel. 02161/ 25 6352) zur Verfügung.
Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Personal ist Frau Gerards (Tel. 02161 25-3036).
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer
42 10 0100 1900 /2260 und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 16.10.2012 an:

Stadt Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personal, 41050 Mönchengladbach

Der Umwelt zuliebe benutzen Sie bitte keine aufwendigen Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u.ä. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen an sich adressierten und ausreichend frankierten DIN A4 Briefumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Sie können Ihre Bewerbung auch gerne auf eigenes Risiko in digitaler Form als E-mail an die Adresse hier richten. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Schreibe eine Antwort