Kommentare 0

IFLA-Ethikkodex für Bibliothekarinnen in deutscher Version online

Der Internationale Bibliotheksverband IFLA hat eine überarbeitete Version des Ethikkodex veröffentlicht. Das Papier wurde von einer Arbeitsgruppe des IFLA-Ausschusses FAIFE (Free Access to Information and Freedom of Expression) erarbeitet, dem von deutscher Seite Prof. Dr. H. Rösch, Köln, angehört. Die Vorlage wurde vom IFLA-Vorstand im August 2012 verabschiedet und nun aus dem Englischen ins Deutsche übertragen. Der Kodex liegt auch in einer Kurzfassung vor.

Der Kodex geht auf die folgenden sechs Themenbereichen ein:

  1. Zugang zu Informationen
  2. Verantwortung gegenüber einzelnen und der Gesellschaft
  3. Datenschutz, Diskretion und Transparenz
  4. Open Access und geistiges Eigentum
  5. Neutralität, Persönliche Integrität und Fachkompetenz
  6. Beziehungen und Beziehungen zu Kollegen und zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern.

Der Text ist auf der Webseite der IFLA-Deutschland zu finden: http://www.ifla-deutschland.de/de/ifla/ifla_faife/grundsatzpapiere.html

Schreibe eine Antwort