Kommentare 2

Mönchengladbach: Stellenausschreibung Stadtbibliothek

Die Stadt Mönchengladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Bibliothek und Archiv eine bzw. einen Bibliothekarin bzw. Bibliothekar für die Historischen Sammlungen.

Die Stadtbibliothek Mönchengladbach steht in der Tradition der Wissenschaftlichen Stadtbibliotheken und betreut bedeutende historische Sammlungen, darunter die Bibliothek des Volksvereins für das Katholische Deutschland, die Franziskanerbibliothek und das Archiv der Deutschen Exlibris Gesellschaft.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Bibliothekarische Betreuung der Historischen Sammlungen
  • Koordinierung der Datenerfassung und Inventarisierung der Exlibris
  • Weiterentwicklung des Alleinstellungsmerkmals „Exlibris-Zentrum der Stadtbibliothek“ in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen und Organisationen
  • Betreuung und Ausbau bestehender erfolgreicher Projekte, z.B. Buchpatenkatalog,
  • Bestandserhaltung und Restaurierung
  • Digitalisierung von Beständen
  • Konzeption und Durchführung von Bibliotheksführungen
  • Veranstaltungsarbeit
  • Beratung und Lektoratsarbeit
  • Konzeption und Durchführung von zielgruppenorientierten und sachbezogenen Projekten

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 10.
Die Bewerbung ist bis zum 30. Oktober einzureichen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

2 Kommentare

  1. Uwe Böttcher

    Vorweg erst einmal meine herzlichen Dank für die gute und informative Arbeit an die Redakteur/inn/e(n) dieses Forums.
    Nun gibt es sicher eine Menge Dinge im öffentlichen Bibliothekswesen NRWs (und darüber hinaus), über die zu berichten dieses Forum sicher der richtige Platz ist. Stellenanzeigen einzelner Bibliotheken, noch dazu punktuell, gehören meines Erachtens nach aber nicht dazu, zumal wenn sie gleichzeitig noch über sämtliche bekannteren Mailinglisten gepostet werden und in den gängigen Stellenforen auftauchen.

    „Warum ist denn da einer dagegen, das ist doch eine gute Sache?“ werden Sie vielleicht sagen. Mag sein, aber ich für meinen Teil verstehe dieses Forum als Plattform für Nachrichten über ÖBn, die von nachhaltigem Interesse für alle sind. Stellenanzeigen sind das nicht, und wenn man mit einer Anzeige anfängt, dann müßte man mit gleicher Berechtigung auch alle anderen veröffentlichen, die von Bibliotheken der Berichtsregion in die Welt gesetzt werden. Spätestens dann aber werden die anderen Nachrichten in der Schwemme der Stellenanzeigen untergehen, und damit wird das Forum uninteressant – sicher nicht nur für mich.

    Liebe Kolleg/inn/en, lassen Sie doch den engagierten Betreibern von Stellen-Foren wie bspw. https://sites.google.com/site/openbibliojobs/ ein paar Alleinstellungsmerkmale. Ihre Arbeit ist auch ohne die Stellen wirklich lesenswert!

    P. S. Als Alternative wäre aber sicher ein Bericht über die Stellenforen selbst sicher sehr informativ und im Sinne der Branche.

    Beste Grüße

    U. Böttcher

    • Lieber Herr Böttcher,

      vielen Dank für die konstruktive Kritik! Wir haben Stellenanzeigen immer nur hier veröffentlicht, wenn wir von den Bibliotheken darum gebeten wurden. Künftig werden wir die Stellenanzeigen hier nicht mehr veröffentlichen und nur noch in unserem Newsletter darauf hinweisen.
      Viele Grüße!

Schreibe eine Antwort