Kommentare 0

Großbritannien: mehr als 200 Bibliotheksschließungen in 2012

Der Jahresbericht des „Chartered Institute of Public Finance and Accountancy“ belegt, dass 146 Zweigstellen zwischen 2010 und 2011 geschlossen wurden. Im darauffolgenden Jahr waren es 201 Bibliotheken. Insgesamt gibt es in Großbritannien nun 4.265 Bibliotheken. Die Zahl der Bibliotheksbesuche entwickelt sich ebenfalls negativ. Mit 6,7 % weniger Besuchen als vor fünf Jahren ist jetzt der Stand bei 306,6 Mio.Besuchen. Weiterhin stark genutzt werden Bibliotheken von der Gruppe der 5 – 10jährigen, die gern und viel lesen, sowie als soziale Treffpunkte und von Bürgern, die Ahnenforschung betreiben oder an Lokalgeschichte interessiert sind.

Quelle: http://www.guardian.co.uk/books/2012/dec/10/uk-lost-200-libraries-2012

Schreibe eine Antwort