Alle Artikel mit dem Schlagwort “Aufenthaltsqualität

Realer Ort

Kommentare 0

Hövelhof: Bücherei erhält neues Gebäude

Die Öffentliche Bücherei Hövelhof erhält ein neues Gebäude im Schlossgarten der Stadt. Dafür wird aktuell eine alte Vikarie umgebaut und mit einem Anbau aus Glas versehen. Vor dem Glasbau ist ein Lesehof mit pergolaartigen Stahlelementen geplant. Im oberen Stockwerk sollen Sitzplätze mit Aussicht auf den Schlossgarten und das Jagdschloss eingerichtet werden. Das Gebäude wird voraussichtlich im Spätherbst 2018 fertiggestellt.

Quelle:
Westfalen-Blatt- „Neue Bücherei soll Ende Oktober fertig sein“ (07.06.2018), online verfügbar unter: http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Hoevelhof/3321714-Ehemalige-Vikarie-im-Hoevelhofer-Schlossgarten-wird-umgebaut-und-erweitert-Neue-Buecherei-soll-Ende-Oktober-fertig-sein

 

Kommentare 0

Öffentliche Bibliotheken als Innovationsträger

Im Blog „Wegweiser-Kommune“ der Bertelsmann-Stiftung kam Social Media-Beraterin und Lernort-Coach Wibke Ladwig als Gastautorin zu Wort. In ihrem Beitrag „Bibliotheken als Orte für Innovation im ländlichen Raum“ setzt sie sich mit der Situation der Bibliotheken in ganz Deutschland – und im Speziellen mit den Bibliotheken des ländlichen Raums – auseinander, zeigt auf, was Bibliotheken heute schon leisten und anbieten und welche Funktionen bereits von ihnen wahrgenommen werden. So sind Bibliotheken bereits starke Partner im Bereich der Integration, helfen bei der Überwindung der digitalen Spaltung und werden immer mehr ein Ort zum Lernen, Arbeiten und Orte mit einer hohen Aufenthaltsqualität. Im weiteren Teil ihres Beitrags kommt Ladwig auf die rechtliche Situation der Bibliotheken zu sprechen (Stichwort: Bibliotheksgesetz) und übt auch Kritik an den Trägern der Bibliotheken und weist auf die Potentiale der Einrichtungen hin.

Quelle:
Ladwig, Wibke „Bibliotheken als Orte für Innovation im ländlichen Raum“ (06.06.2017), online verfügbar unter: https://blog.wegweiser-kommune.de/allgemein/bibliotheken-als-orte-fuer-innovation-im-laendlichen-raum

Kommentare 0

Wermelskirchen: Stadtbücherei im Wandel

Die Rheinische Post berichtet, wie die Stadtbücherei Wermelskirchen auf den Rückgang der Ausleihzahlen mit neuen Angeboten und verbesserter Aufenthaltsqualität reagiert. Die Zahl der Veranstaltungen steigt. Besonders Stricktreff und Reparaturcafé ziehen Besucher an. Für 2018 ist die Umgestaltung der Bibliotheksräume mit Hilfe von Landesförderung geplant um Arbeitsplätze und einen angenehmen Aufenthaltsraum zu schaffen.

Quelle: Sebastian Radermacher „Stadtbücherei stellt sich Wandel der Zeit“ (01.02.2017) online verfügbar unter: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/stadtbuecherei-stellt-sich-wandel-der-zeit-aid-1.6574217

Kommentare 0

Remscheid: Zentralbibliothek wird zum Lernort

Die Zentralbibliothek Remscheid widmet sich aktuell der Profilierung als Lern- und Aufenthaltsort. In diesem Zusammenhang wurde der Lesesaal im Obergeschoss mit großen Tischen bestückt und zu einem Gruppenarbeitsraum umgebaut sowie neue Fachliteratur angeschafft. Als „Schullernzentrum“ will man Jugendliche zum Austausch sowie einer thematisch tieferen Auseinandersetzung mit ihren Themengebieten anregen. Zudem soll der langfristig von Kürzungen betroffene Sachbuchetat wieder angehoben werden. Weitere Maßnahmen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität umfassen das Veranstalten kleiner Konzerte in der Bibliothek.

Quelle: RP online