Alle Artikel mit dem Schlagwort “Kongress

Kommentare 0

Bibliothekartag 2017: Call for Papers endet 18.11.2016

In der Zeit vom 30.05. bis 02.06.2017 wird in Frankfurt am Main der 106. Deutsche Bibliothekartag ausgetragen. Die Frist für die Einsendung von Vorschlägen für Vorträge und Präsentationen endet am 18.11.2016. In unserem Beitrag vom 16.07.2016 haben wir  die Themenkreise aufgeführt, zu denen man Beiträge einreichen kann.

Den vollständigen Aufruf finden Sie unter: http://b-u-b.de/wp-content/uploads/CfP-Bibliothekartag-2017.pdf

Weitere Informationen unter: http://www.bibliothekartag2017.de/

Kommentare 0

Baufachtagung:„Neue Wege in die Bibliothek“ 21./22.11.16

Die Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in Deutschland führt in diesem Jahr wieder eine Baufachtagung durch. Veranstaltungsort ist die Stadtbibliothek Hanau. Unter dem Titel „Neue Wege in die Bibliothek“ wird es nicht nur um das neue Konzept der Stadtbibliothek Hanau gehen. Auch die Themen Open Library, Kinderbibliothek, Leitsysteme und Barrierefreiheit werden in den Mittelpunkt gerückt.
Die Tagung findet am 21. und 22. November 2016 statt. Der Tagungsbeitrag beträgt 50,- Euro. Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Kommentare 0

2. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken 15.-18.02.2017

Vom 15. bis 18. Februar 2017 findet die zweite Fachkonferenz für Kinder- und Jugendbibliotheken in der Akademie für kulturelle Bildung Remscheid statt. Der Kongress wird von der dbv-Fachkommission Kinder- und Jugendbibliotheken in Kooperation mit der Akademie Remscheid für kulturelle Bildung veranstaltet und richtet sich an alle Interessierten. Das Überthema der viertägigen Konferenz lautet Integration, Inklusion, Partizipation – Miteinander voneinander lernen. Neben Vorträgen und Workshops, ist auch eine Ideenbörse im Laufe der vier Kongresstage geplant.

Zur Anmeldung: Akademie für kulturelle Bildung

Die offizielle Einladung ist hier einzusehen und darf weitergegeben werden.
Die dbv-Fachkommission Kinder- und Jugendbibliotheken wird bis zum Kongress weitere Informationen zur Planung, Workshops und Vorträgen auf ihrem Blog veröffentlicht.

Via: Jugendbibliothek21

Kommentare 0

7. Kindermedienkongress im Literaturhaus München am 14.11.2016

Seit 2010 findet jährlich der Kindermedienkongress, organisiert und durchgeführt von der Akademie der Deutschen Medien statt. Dieses Jahr kann man den Kongress am 14. November im Literaturhaus München besuchen. Am Tag nach der Konferenz hat man die Möglichkeit am Kindermedienseminar teilzunehmen. Thema des Seminars ist die Nutzung der Design Thinking-Methode zur Schaffung von Ideen und Lösungen für individuelle Innovationsentwicklung.

Schwerpunktthemen des Kongresses sind:

  • Die Themenwelten und Medien, die Kinder heute beschäftigen
  • Relevante Trends und Technologien
  • Möglichkeiten der Entwicklung von kanalübergreifenden, multimedialen Produkt- und Markenwelten
  • wie Printmedien auch im Kontext digitaler Medien erfolgreich sind
  • effektive, umsetzbare Wachstumsstrategien für Kindermedienmacher
  • Effiziente Nutzung von Social Media

Der Kongress richtet sich alle Interessierten der Buch- und Medienbranche, Fach- und Führungskräfte der Buch- und Medienbranche, sowie an Programm-, Marketing- und Vertriebsverantwortliche von Markenartiklern und Handelsunternehmen.

Hier kann man sich online anmelden.
Weitere Informationen sind auf den Seiten der Akademie der Deutschen Medien zu finden.

Kommentare 0

re:publica 2016 – Die Fachstelle vor Ort

In diesem Jahr konnten wir (Herr Horn und ich) erstmals an der Internetkonferenz re:publica teilnehmen. Seit nunmehr 10 Jahren treffen sich Blogger, Netzaktivisten und Interessierte, um über die digitale Gesellschaft, die neuesten Trends im Web und das Für und Wider aktueller Technik zu diskutieren. Dieses Tatsache allein wäre zwar schon Grund genug für einen Besuch, dieses Jahr gab es jedoch noch einen ganz besonderen Anreiz Weiterlesen

Kommentare 0

Bibcast – Webkonferenz vor der Konferenz

In der Woche vom 07. bis 12. März 2016 findet erstmals eine Internetkonferenz statt. Mit „Bibcast“ möchte man eine Plattform für Fachbeiträge bieten, die bei der Programmauswahl zum Bibliothekskongress 2016 nicht berücksichtigt werden konnten.

Über einen Live-Chat können ZuschauerInnen während der Übertragung Fragen stellen, die von den Vortragenden im Anschluss an den Vortrag beantwortet werden. Wie bei einer „echten“ Konferenz werden ModeratorInnen die Vortragenden vorstellen und die Diskussion moderieren.

Weitere Informationen unter: http://bibcast.openbiblio.eu/

Die Aufnahmen der Sessions werden im Anschluss auf dem YouTube-Kanal Bibcast veröffentlicht.

via: netbib.de

Kommentare 0

IFLA-Konferenz 2016

Seit dem 01. Oktober kann man sich online für die IFLA-Konferenz 2016 registrieren. Der Kongress findet vom 13. bis 19. August 2016 in Colombus, Ohio statt. Thema der 7-tägigen Veranstaltung wird „Connections. Collaboration. Community“ sein. Auf der Homepage des IFLA Kongresses lassen sich das Programm und weiterführende Informationen finden.

Quelle: https://biistories.wordpress.com/2015/10/06/anmeldung-fuer-ifla-2016-bereits-moeglich/

Kommentare 0

„Bibliotheksräume – real und digital“: 6. Bibliothekskongress in Leipzig (14.-17.3.2016)

In Leipzig findet vom 14.03.2016  bis 17.03.2016  der 6. Bibliothekskongress statt, der gleichzeitig der 105. Bibliothekartag ist. Gastland sind diesmal die USA.

Fünf Themenkreise, die das Motto des Bibliothekartages aufgreifen:

  1. Bibliothekspolitik und Öffentlichkeitsarbeit
  2. Bibliotheksstrategie und Bibliotheksmanagement
  3. Zielgruppen und Dienstleistungen
  4. Wissen organisieren und erhalten
  5. Design von Wissensräumen

Anmeldeschluss für eigene Vorträge ist der 11.09.2015. Die Leipziger Buchmesse schließt sich daran an. Vom 17.03.2016 bis 20.03.2016 heißt es wieder „Leipzig liest“.

Kommentare 1

Bibliothekartag 2015: Call for Paper

Vom 26. bis 29. Mai 2015 findet in Nürnberg der 104. Deutsche Bibliothekartag statt. Das Motto der größten und zentralen Fortbildungsveranstaltung für das deutsche und europäische Bibliothekswesen lautet 2015 »Bibliotheken – von Anfang an Zukunft«. Mit zehn Themenkreisen fokussiert der Bibliothekartag auf unterschiedliche Zielgruppen und Interessensgebiete:

  1. Stadt, Land, Fluss: Fokus Öffentliche Bibliothek als Dritter Ort
  2. Zwischen institutioneller Profilbildung und Kooperation: Fokus Bibliotheksstrategie und Bibliothekspolitik
  3. Neue Formen der Wissensaneignung und -vermittlung: Fokus Raum und Lernen
  4. Von Approval Plan bis RDA: Fokus Erschließung und Bestandsmanagement
  5. Kuratieren, Sammeln und Erhalten: Fokus kulturelles Erbe
  6. Bibliotheken für die digitale Wissenschaft: Fokus eScience und elektronisches Publizieren
  7. Vielfalt im Angebot – Eindeutigkeit im Auftrag? Fokus Bibliothekstypologie und Kundenorientierung
  8. Durchstarten oder Draufsatteln? Fokus Berufliche Qualifikation
  9. Management und Führung: Fokus Organisationsentwicklung
  10. Neue Gesichter, frische Ideen: Fokus Bibliothekspraxis und Projektmanagement:Offenes Forum für Bibliothekartags-Einsteiger und alle, die kreative Unterstützung und frische Ideen bieten und suchen.

Die Veranstalter rufen dazu auf, Vorschläge für Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops einzureichen.

Der Call for Papers ist nun auf der Bibliothekartags-Website veröffentlicht: http://www.bibliothekartag2015.de/. Das Abstract Management System öffnet in den nächsten Tagen. Einreichungsschluss ist der 31. Oktober 2014.