Alle Artikel mit dem Schlagwort “Senioren

Kommentare 0

„Seniorenpolitik in ländlichen Regionen“ 11.11.

Das Städte-Netzwerk NRW e.V. lädt zur Fachtagung des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MGFFI) am 11. November 2009 in der Stadthalle Soest ein. Die Tagung findet im Rahmen der Reihe „Forum Seniorenpolitk Nordrhein-Westfalen“ statt.
Der Teilnahmebeitrag beträgt 35,- Euro.

Anmeldung und weitere Informationen: http://www.netzwerk.nrw.de/89+M556df10f240.0.html

Kommentare 0

Pflegebedürftigen Menschen vorlesen

Im Rahmen der Initiative „Menschen pflegen“ hat das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Stiftung Lesen das Projekt „Geschichten aus dem Koffer“ gestartet, um älteren Menschen durch einen Vorleseservice den Zugang zu Literatur zu erleichtern.

Die Handreichung mit Lektüreempfehlungen und nützlichen Ratschlägen zur Planung und Gestaltung von Vorlesestunden für ältere und pflegebedürftige Menschen steht zum Download unter http://www.menschen-pflegen.de/ zur Verfügung.

Kommentare 0

Zielgruppenarbeit – Senioren in der Bibliothek: Aktuelle Materialien und Hinweise

Die Landesfachstelle München hat auf ihrer Homepage Informationen zur Zielgruppenarbeit mit Senioren zusammengestellt. Zu finden sind Hinweise zur Programmarbeit mit Senioren, Untersuchungen zur Mediennutzung und zur Bibliotheksnutzung, eine Arbeitshilfe mit Veranstaltungs-konzepten sowie eine Auswahlliste von Gesellschaftsspielen.

http://www.oebib.de/index.php?id=775&tx_ttnews[tt_news]=123&tx_ttnews[backPid]=778&cHash=d87118656e

Kommentare 0

Generation 50plus erobert Facebook

Ältere Nutzer der Generation 50plus haben einen stärkeren Bezug zu neuen Kommunikationstechnologien als bislang angenommen. Aktuellen Zahlen des Webportals Inside Facebook http://www.insidefacebook.com zufolge erzielt die Social-Networking-Community derzeit in den USA die höchsten Userzuwachsraten bei Frauen im Alter zwischen 55 und 65 Jahren. Die Zahl der entsprechenden Mitglieder von Facebook ist demnach von 30. September 2008 bis zum 1. Februar dieses Jahres um unglaubliche 175 Prozent in die Höhe geschnellt.

„Das Vorurteil, dass die ältere Generation sich nicht für neue Kommunikationstechnologien interessiert, stimmt heute nicht mehr“, bestätigt Ingmar Zastrow, Betreiber des auf ältere Internetnutzer spezialisierten Seniorenportals http://www.seniorenportal.de, im Gespräch mit pressetext. Insgesamt gesehen sei die Nutzergruppe der 55- bis 65-Jährigen zwar im Netz immer noch deutlich unterrepräsentiert. „Die Tendenz geht hier aber klar nach oben“, so Zastrow.

Quelle: Pressetext.Deutschland
http://pressetext.de/news/090314004/generation-50plus-erobert-facebook/?phrase=Generation%2050plus

Kommentare 1

Veranstaltungsarbeit für und mit Senioren

Der Borromäusverein e. V stellt in einer Broschüre unter dem Titel „ALTERnativen“ Veranstaltungskonzepte für die Zielgruppe der jungen Alten und Senioren vor. Die Vorbereitung und Durchführung eines Erzählcafés, einer Schreibwerkstatt, eines Spielenachmittages und Konzep-te zum Vorlesen für und von Senioren stehen im Mittelpunkt der vom Borromäusverein e. V. entwickelten Arbeitshilfe. Dazu passend empfiehlt der Borromäusverein e. V. auf seiner Website eine Reihe von Spielen für Senioren.

Zum Download: http://www.borro.de/files/3fd511ab620d9b3a1a4cdfda993f4ddf/3167/BiT_Themenheft_Einzelseiten.pdf

Kommentare 1

Band 18 „Spiel- & Lernsoftware pädagogisch beurteilt“

Die Stadt Köln, das Computerprojekt Köln e.V. und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend haben Band 18 der Reihe „Spiel- & Lernsoftware pädagogisch beurteilt“ herausgegeben. Jedes der bewerteten Spiele wird mit einem Cover, Kurzsteckbrief, Spielbeschreibung, pädagogischer Beurteilung und konkreter Altersempfehlung vorgestellt.

Zum Download: http://www.bmfsfj.de/Kategorien/Publikationen/Publikationen,did=22916.html

Kommentare 0

E-Mails werden von Senioren besonders geschätzt

Dies ist ein Ergebnis der repräsentativen Studie, die ARIS Umfrageforschung im Auftrag des BITKOM durchgeführt hat. Dabei wurden 1.001 deutschsprachige Personen in Privathaushalten im Alter von 14 Jahren und mehr befragt. Unter allen E-Mail-Nutzern zeigten sich die Befragten ab 65 Jahren besonders begeistert. So sagten 98 Prozent der Senioren mit E-Mail-Zugang, die elektronische Post erhöhe ihre Lebensqualität. 96 Prozent der älteren Nutzer fühlen sich da-durch flexibler. Diese Werte sind so hoch wie in keiner anderen Altersgruppe. Allerdings verfü-gen nur 19 Prozent der Menschen ab 65 Jahre über einen Internet-PC.

Zur Pressemeldung:
http://www.bitkom.org/de/presse/8477_55645.aspx

Kommentare 0

Bibliotheksangebote für Ältere: Umfrage, Ergebnisse, Schlussfolgerungen

Die Praktikantenarbeit von Ricarda Gawlik, Hochschule der Medien Stuttgart, zum oben genannten Thema, steht als Download im Internet zur Verfügung. Die Arbeit wurde während des Sommersemesters 2008 an der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Freiburg erstellt.

http://www.fr.fachstelle.bib-bw.de/filez/Textdokumente_1/Projektarbeit_Gawlik.pdf (20 S.)

Kommentare 0

Literatur zur Lebenslage älterer Menschen

Wer Literatur zur Lebenslage älterer und alter Menschen sucht, wird bei GeroLit fündig. Die
Literaturdatenbank zu sozialer Gerontologie und praktischer Altenarbeit enthält rund
130.000 Einträge aus 140 internationalen Zeitschriften, Büchern und grauer Literatur. Die
Bibliothek des Deutschen Zentrums für Altersfragen ist die umfangreichste Sammlung
wissenschaftlicher und anwendungsorientierter Literatur zum Thema Alter und Altern im
deutschsprachigen Raum.
http://www.gerolit.de/
Quelle: Fachstelle Stuttgart, InfoDigital Ausgabe 08-5
http://www.s.fachstelle.bib-bw.de/angebot/dokumente/InfoDigital_08-5.pdf#page=7