Alle Artikel in der Kategorie “Aus den Bibliotheken

Kommentare 0

Viersen: Stadt testet Sonntagsöffnung der Bibliothek

Die Stadtverwaltung Viersen öffnet die Stadtbibliothek testweise an vier Sonntagen – aber ohne Personal. Geöffnet ist die Bibliothek in Viersen am Sonntag für alle Interessierten. Wer einen gültigen Bibliotheksausweis besitzt, kann an den Selbstverbucher-Geräten Medien ausleihen oder zurückgeben. Eine Ausnahme: Medien wie Konsolenspielen und Tonies, die lediglich an der Informationstheke ausgegeben werden. Mehr Informationen unter https://rp-online.de/nrw/staedte/viersen/viersen-erstmals-am-sonntag-in-die-bibliothek_aid-104363519

Kommentare 0

Düsseldorf: Stadtteilbibliothek Bilk öffnet an Sonntagen

Als erste Stadtteilbücherei in Düsseldorf wird die Bücherei Bilk ab sofort auch sonntags geöffnet. Außerdem bietet sie nun an Samstagen längere Öffnungszeiten an. Ab sofort ist immer samstags von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Von 11 bis 13 Uhr steht samstags wie gewohnt das Bibliotheksteam am Kundenservice und an den Auskunftsplätzen für die Kundenanliegen zur Verfügung. Samstags von 13 bis 18 Uhr und auch sonntags von 13 bis 18 Uhr bleibt die Stadtteilbücherei Bilk weiter für die Kundinnen und Kunden geöffnet, in dieser Zeit allerdings nur mit Wachpersonal. Die neuen Zeiten werden ein Jahr lang getestet. Mehr Informationen unter https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/freizeit/duesseldorf-buecherei-in-bilk-oeffnet-laenger-und-am-sonntag_aid-104358923

Kommentare 0

Bergheim: Stadtbibliothek erweitert Makerspace mit vier Service-Robotern

Die Stadtbibliothek Bergheim hat vier neue Mitarbeiterinnen bekommen. Sie heißen alle Ursula und sind Service-Roboter vom Typ TEMI. Gemeinsam mit „Frau Holle“, einem Avatar auf Großdisplay, sollen sie zukünftig das Angebot der Bibliothek erweitern und allen Nutzer*innen zur Verfügung stehen. Im Januar haben Interessierte die Möglichkeit, bei einem Ideen-Workshop ihre Wünsche und Vorschläge zur Nutzung der Roboter vom Typ TEMI einzubringen. Mehr Informationen unter https://bm-tv.de/index.php/bergheim/13444-service-roboter-in-der-stadtbibliothek-bergheim?fbclid=IwAR14pjMZAGNdxuVGj1JLutavmMNWptgt_JHgzZELhFzlog0hJF4ZAWDXiBQ

Kommentare 0

Münster: Aktion „Human Library“ in der Stadtbücherei 

Die Stadtbücherei Münster lud erstmals zur Aktion „Human Library“ ein. Dass die Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner sich selber als Bücher bezeichnen, gehört zum Konzept der „Human Library“. Insgesamt elf „Bücher“ standen je 30 Minuten zur Verfügung. Dabei waren eine ehemalige Komapatientin, eine bisexuelle Mormonin, ein wohnungsloser Mensch und andere Bücher mit zum Teil berührenden und mitreißenden Lebensgeschichten. Mehr Informationen unter https://www.allesmuenster.de/bibliothek-der-menschlichen-buecher/

Kommentare 0

Essen: Umzug der Zentralbibliothek verzögert sich

Die neue Zentralbibliothek in der Essener Innenstadt wird später fertig als geplant. Der Umzug in das Gebäude neben der Marktkirche war eigentlich für das Jahr 2025 geplant. Da die Arbeiten sich aber verzögern, will die Stadt den Mietvertrag für den bisherigen Standort im Gildehofcenter noch einmal um zwei Jahre verlängern.
Mehr Informationen unter https://www.radioessen.de/artikel/neue-zentralbibliothek-in-essen-eroeffnet-spaeter-1831067.html

Kommentare 0

Wuppertal: Karin Röhrich übernimmt die Leitung der Stadtbibliothek

Karin Röhrich, aktuell verantwortlich für die Interne Kommunikation der Stadtverwaltung und Referentin für außerschulische Bildung und Kultur im Büro des Oberbürgermeisters, übernimmt ab dem 1. Dezember die Leitung der Wuppertaler Stadtbibliothek. Sie wird Nachfolgerin von Cordula Gladrow, die sieben Jahre die Bibliothek leitete und im Oktober nach Münster gewechselt ist.

Die 51-jährige studierte Germanistin und Journalistin verfügt über langjährige Führungs- und Projekterfahrung und ist in Stadt und Stadtverwaltung gut vernetzt. Vor ihrem Wechsel zur Stadt war Karin Röhrich sechs Jahre als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Junior Uni tätig, davor vierzehn Jahre teilweise in leitender Funktion bei einem großen Versicherungskonzern. Die gebürtige Remscheiderin hat in allen ihren bisherigen beruflichen Stationen auch digitale Arbeitsprozesse eingeführt und innovative Kommunikationsformate entwickelt und umgesetzt.

Mehr Informationen unter https://www.wuppertal.de/microsite/stadtbibliothek/aktuell/meldungen/neue-leitung-karin-roehrich.php

Kommentare 0

Hückeswagen: Freundeskreis der Stadtbibliothek erhält Bürgerpreis

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Hückeswagen wurde mit dem Liberalen Bürgerpreis ausgezeichnet. Passend dazu fand die 17. Preisübergabe in den Räumen der Stadtbibliothek statt. Den mit 250 Euro dotierten Preis nahm Dr. Axel Bornkessel als Vorsitzender des Fördervereins entgegen. Laudatorin Yvonne Gebauer, Mitglied des Landtags, lobte die Arbeit des Freundeskreises als „vorbildliches Beispiel für ehrenamtliches Engagement“. 

Mehr Informationen unter https://rp-online.de/nrw/staedte/hueckeswagen/hueckeswagen-erste-buergerpreisverleihung-in-der-stadtbibliothek_aid-98950059

Kommentare 0

Stadtbibliothek Bielefeld für Deutschen Lesepreis 2024 nominiert

Das Team der Stadtbibliothek Bielefeld ist für ihr Projekt „Meine Sprache – Deine Sprache: Sprach- und Leseförderung für neu zugewanderte Kinder im Grundschulalter“ für den Deutschen Lesepreis 2024 nominiert worden. Insgesamt wurden 50 Projekte und Personen aus ganz Deutschland aus mehr als 400 Bewerbungen in fünf Kategorien ausgewählt. Das Projekt der Stadtbibliothek Bielefeld zeichnet sich durch seine vielfältigen Formate aus, die stetig weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Schüler*innen angepasst werden. Seit mehreren Jahren unterstützt der Lionsclub Bielefeld-Ravensburg die Stadtbibliothek bei der Durchführung dieses Projekts. ­

Quelle: vbnw-Newsletter Oktober 2023