Alle Artikel in der Kategorie “Aus den Bibliotheken

Kommentare 0

Leverkusen: Workshop-Reihe für ukrainische Kinder und Jugendliche

Die Leverkusener Künstler Antoniuk und Boesl haben gemeinsam mit der Stadtbibliothek Leverkusen unter dem Motto „Kunst verbindet ohne Wörter“ ein Programm entwickelt, in dem sowohl die Kreativität, als auch das interkulturelle Miteinander und das Kennenlernen im Mittelpunkt stehen. Die Workshops werden von Antoniuk mehrsprachig, in ukrainischer, russischer, englischer und deutscher Sprache begleitet.

Quelle: Leverkusener Anzeiger (05.10.22)

Kommentare 0

Oslo: Future Library Projekt

Die Bibliothek von Oslo verwahrt in einem speziellen Raum Manuskripte, die vor ihrer Veröffentlichung 100 Jahre unter Verschluss bleiben. Die „Future Library“ ist ein Kunstprojekt, das 2014 von der schottischen Künstlerin Katie Paterson initiiert wurde. Die Idee ist, jedes Jahr einen Autor, eine Autorin um ein Manuskript zu bitten, das 100 Jahre lang verwahrt wird, ohne dass es jemand zu Gesicht bekommt. Zu den auserkorenen Autoren gehört auch Judith Schalansky. Mehr Informationen zum Projekt unter https://www.sueddeutsche.de/kultur/judith-schalansky-future-library-norwegen-bibliothek-oslo-literatur-nachhaltigkeit-1.5664858

Kommentare 0

Jülich: Ausbau der digitalen Angebote und Einführung von E-Payment

Die Stadtbücherei Jülich hat ihr digitales Angebot deutlich ausgebaut. So konnte im Rahmen des Förderprogramms „Wissenswandel“ die Onleihe in den vergangenen zwei Jahren deutlich erweitert werden. So bietet die Bibliothek nun auch Apps wie Freegal, Filmfriend und Tigerbooks an. Neu ist auch ein Tablet-Koffer mit 16 Tablets, die bei Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Sommerleseclub eingesetzt werden. Außerdem können die Nutzerinnen und Nutzer ihre Gebühren mittels E-Payment online bezahlen. Darüber verbessert die Stadtbibliothek aktuell mithilfe von Fördermitteln aus dem Programm EU-React das WLAN-Netzwerk.

Quelle: Aachener Zeitung (28.09.2022)

Kommentare 0

Wipperfürth: Positive Bilanz an neuem Standort

Die Stadtbibliothek ist im Mai dieses Jahres an den Marktplatz umgezogen. Jetzt wurde die neue Bibliothek im Rahmen des Stadtfestes offiziell eingeweiht. Der Umzug ins Zentrum zahlt sich aus: Die Zahl der aktiven Nutzerinnen und Nutzer hat sich in nur fünf Monaten mehr als verdoppelt. Durch die Lage im Erdgeschoss und die breiten Gänge können nun auch Rollstuhlfahrer und Menschen mit Einschränkungen die Räume der Bibliothek nutzen. Einer der beliebtesten Bereiche ist die Kinder- und Jugendabteilung. Ein Förderverein, der die Bibliothek unterstützen möchte, ist derzeit in Gründung.

Quelle: Rundschau online (19.09.2022)

Kommentare 0

Meerbusch: Neue Leitung

Die Stadtbibliothek Meerbusch hat eine neue Leitung: Die bisherige Stellvertreterin Bettina Schüren übernimmt von ihrer Vorgängerin Heike Gennermann, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat.  Die Diplom-Bibliothekarin sieht die Stadtbibliothek wie ihre Vorgängerin auch als Ort der Information und Bildung sowie der Begegnung und des Austauschs. Als Schwerpunkte hat sich die Diplom-Bibliothekarin die Vermittlung von Leseförderung und Medienkompetenz gesetzt.

Quelle: Stadt Meerbusch (15.09.2022)

Kommentare 0

Hamburg: Wissenschaftliche Bibliothek eröffnet Außenposten in öffentlicher Bibliothek

Die Bestände der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) können nun auch in der Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen eingesehen werden. Um den Zugang zu wissenschaftlicher Literatur zu erleichtern, spezielle E-Medien, Online-Datenbanken und digitalisiertes Kulturgut verfügbar zu machen und ihr Angebot als öffentliche Wissenschaftliche Bibliothek einem breiten Publikum vorzustellen, hat die SUB nun einen Außenposten in der Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen am Hühnerposten, den Stabi HamburgHub, errichtet.

Quelle: https://blog.sub.uni-hamburg.de/?p=34207

Kommentare 0

Hattingen: Tage der Nachhaltigkeit

Vom 20. bis 24. September finden in der Stadtbücherei Hattingen die Tage der Nachhaltigkeit statt. Auf dem Programm stehen Lesungen für Groß und Klein sowie eine Grüne Messe mit einem Upcycling-Workshop, Beratungsständen und Neues zum Thema Saatgut. Das Pilotprojekt hat das Team der Stadtbibliothek gemeinsam mit der Klimaschutzbeauftragten, Svenja Zimmermann, auf die Beine gestellt, nachdem bereits die Saatgutbibliothek samt Aktionstag im Frühjahr diesen Jahres ein voller Erfolg war. Mehr zu den Veranstaltungen unter https://www.lokalkompass.de/hattingen/c-ratgeber/fokus-auf-gruen_a1780672

Kommentare 0

Viersen: Stadtteilbücherei soll Open Library werden

Die Stadtverwaltung in Viersen plant, die Stadtteilbücherei in Süchteln zu einer Open Library-Bibliothek auszubauen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen die Bücherei auch ohne Personal nutzen können. Angedacht ist auch, das Konzept der Open Library auf die anderen Stadtteilbüchereien zu übertragen.
Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/viersen/zweigstelle-der-stadtbibliothek-viersen-als-open-library_aid-76298737