Alle Artikel mit dem Schlagwort “Bildung

Lebenslanges Lernen

Kommentare 0

ZAK NRW: Regionalforum „Sprachbildung und Kulturelle Bildung als Querschnittsaufgabe“

Die Zukunftsakademie NRW veranstaltet das Regionalforum unter dem Thema „Sprachbildung und Kulturelle Bildung als Querschnittsaufgaben“. Am 14. März stehen verschiedene zentrale Fragen im Fokus:

  • Wie stehen Sprachbildung und Kulturelle Bildung zueinander in Beziehung?
  • Wo liegen ihre Berührungspunkte?
  • Und wie kann Sprachbildung durch Methoden der Kulturellen Bildung unterstützt werden – oder auch umgekehrt?

Quelle: Webseite der Zukunftsakademie NRW : „Zusammenführen, was zusammengehört“ (zuletzt aufgerufen am 04.02.2019), online verfügbar unter: https://www.zaknrw.de/event/zusammenfuehren-was-zusammengehoert?fbclid=IwAR2m-7u5oU-2aqRv90WjQqNuIKTu9TwqPdOS3ucsULAfdornrhfwzGFM9qI

Kommentare 0

Bildungsbericht 2018 veröffentlicht

Der Bericht „Bildung in Deutschland“ bildet das deutsche Bildungswesen als Ganzes ab und reicht von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter. Mit der Breite seines Ansatzes wendet er sich an Bildungspolitik und –verwaltung sowie an die Praxis. Insbesondere die Trends im Bildungswesen, sind für das Bibliothekswesen von Interesse.

Der Bericht steht sowohl im Volltext, als auch als Kurzversion zum Download bereit. Neben den Texten können außerdem Anhänge wie Tabellen und Abbildungen separat heruntergeladen werden. Alle Inhalte finden Sie unter: https://www.bildungsbericht.de/de/bildungsberichte-seit-2006/bildungsbericht-2018

Volltext des Bildungsberichts 2018 (PDF, 12 MB)
Kurzfassung zum Bildungsbericht 2018 (PDF, 2 MB)

Der Bericht wurde unter der Federführung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) erstellt. Unter den Autoren sind Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF),  Deutsches Jugendinstitut (DJI),  Deutsches Zentrum für Hochschul- und  Wissenschaftsforschung (DZHW),  Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi),  Soziologisches Forschungsinstitut an der  Universität Göttingen (SOFI)  sowie die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder (Destatis, StLÄ).

Quelle: LBZ-Newsletter Nr. 102 „Nationaler Bildungsbericht 2018“ (15.09.2018), online verfügbar unter: https://lbz.rlp.de/fileadmin/lbz/Ueber_uns/Publikationen/LBZ-Newsletter/lbz-news102-augsep2018.pdf

Kommentare 0

„Bildung in der Digitalen Welt“ beschlossene Strategie der Kultusministerkonferenz

Am 8. Dezember 2016 wurde von der Kultusministerkonferenz in Berlin die neue Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ beschlossen. Das Ausgearbeitete Strategiepapier stellt ein „klares Handlungskonzept für die Gestaltung einer der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit vor.“ erklärt Claudia Bogedan (Präsidentin der Kultusministerkonferenz).

Aufgegliedert nach „Schule und Berufliche Bildung“ und „Hochschulen“ werden Punkte wie der Bildungsauftrag, die Umsetzung und Maßnahmen aber auch die Anforderungen und Handlungsbedarfe besprochen. Neben den Schulen und Hochschulen wird mehrfach die „bibliothekarische Expertise“ nicht nur zur Nutzung der Mediensammlungen sondern auch für die kooperative Zusammenarbeit genannt.

Im Abschnitt 2: Schule und Berufliche Bildung werden unter dem Bildungsauftrag  „Kompetenzen in der digitalen Welt“ sechs Kompetenzbereiche aufgegliedert. An dieser Stelle werden die Länder in die Pflicht genommen die Voraussetzungen zu schaffen. Die Schülerinnen und Schüler müssen die Möglichkeit bekommen die mehrfach beschriebene  Recherchekompetenz und die Medienkompetenz erwerben zu können.

Quelle: Webseite der Kultusministerkonferenz – „Strategie „Bildung in der digitalen Welt““ (zuletzt aufgerufen am 25.10.2017), online verfügbar unter: https://www.kmk.org/aktuelles/thema-2016-bildung-in-der-digitalen-welt.html

 

Kommentare 0

Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung (DiKuBi)

In der Akademie der Kulturellen Bildung fand am 29.06.2017 die Abschlussveranstaltung des Projektes „DiKuBi – Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung“ statt. Experten aus Politik, Kultur, Bildung und Verbänden (der dbv wurde durch die Bundesgeschäftsführung vertreten) diskutierten gemeinsam über Handlungsräume und Grenzen einer diversitätsbewussten Haltung in Kulturinstitutionen und Verbänden. So wurde auch behandelt, welche Handlungsansätze ihrer Bereiche zielführend und erfolgsversprechend scheinen und wo noch Handlungsbedarf besteht.
Weitere Informationen zum Projekt sind auf der Webseite der Akademie der Kulturellen Bildung Remscheid zu finden.

Quelle: dbv-Newsletter Nr. 99 2017: Spielräume und Grenzen diversitätsbewusster Kultureller Bildung (06.07.2017)

Kommentare 0

Digitale Bildung – Kein Ende der Kreidezeit?

In der Sendung Breitband vom 15.04.2017 widmete sich Deutschlandradio Kultur dem Thema Digitale Bildung. Gemeinsam mit seinen Gästen Anke Domscheit-Berg, Johnny Haeusler, Björn Nölte und Christian Füller diskutiert Moderator Philip Banse über Probleme und Chancen digitaler Bildung, sowohl in der Schule, als auch an außerschulichen Lernorten ein.

Weitere Informationen und der Audio-Mitschnitt unter: http://breitband.deutschlandradiokultur.de/digitale-bildung/

Kommentare 0

Horizon Report Library Edition 2017 erschienen

In seiner 14. Auflage ist nun der Horizon Report 2017 – Higher Education Edition erschienen. Im diesjährigen Bericht werden sechs bedeutende Herausforderung, sechs wichtigen Entwicklungen und sechs wesentlichen Trends aus dem Bereich der Bildungstechniken in Kontext mit ihrem Einfluss auf die Kernkompetenzen von Bildungseinrichtungen gesetzt.

Der Bericht ist hier in englischer Sprache verfügbar.

Im gleichen Zuge wurde der Horizon Report Library Edition 2017 veröffentlicht. Auch hier werden Entwicklungen, Trends und Herausforderungen der nächsten Jahre für wissenschaftliche und Forschungsbibliotheken hervorgehoben. In 18 Themenbereichen werden unter anderem Forschungsdatenmanagement, verbesserter Ressourcenzugang und der Einsatz von Big-Data-Technologien behandelt.

Zur Library Edition in englischer Sprache gelangt man hier.

Weitere Informationen können auf der Webseite des The New Media Consortium nachgelesen werden.

Quelle:
Plieninger, Jürgen „Aktueller NMC Horizon Report – Higher Education Edition“ (20.02.2017), online verfügbar unter: https://bibfobi.wordpress.com/2017/02/20/aktueller-nmc-horizon-report-higher-education-edition/

Marketing Abteilung der Technischen Informationsbibliothek „NMC Horizon Report > 2017 Library Edition veröffentlicht“ (23.0.3.2017), online verfügbar unter: https://www.tib.eu/de/service/aktuelles/detail/nmc-horizon-report-2017-library-edition-veroeffentlicht/

Kommentare 0

Stadtbibliothek Köln auf der Cebit 2017

Die Stadtbibliothek Köln ist auf der diesjährigen Cebit in Hannover (20.-24.03.2017) vertreten. Unter dem Leitmotiv „Gemeinsam. Digital. Innovativ.“ stellt die Stadtbibliothek ihre digitalen Bildungskonzepte und MINT-Angebote an dem Gemeinschaftsstand mit Information und Technik des Landes Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)  vor.

Die Vermittlung digitaler Kompetenz als unverzichtbare Kulturtechnik ist ein zentrales Anliegen der Stadtbibliothek Köln. Innerhalb des Makerspace macht sie ähnlich wie beim 3D-Drucker und den VR-Brillen mit dem humanoiden Roboter NAO gesellschaftsrelevante technologische Entwicklungen für eine breite Öffentlichkeit nachvollziehbar und zugänglich. In Hands-on-Workshops stehen informelles Lernen, Experimentieren und eigenes Tun im Vordergrund.

Simone Winkelhog: „Stadtbibliothek Köln präsentiert sich auf der CeBIT“ (17.03.2017) online verfügbar unter: http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/stadtbibliothek-koeln-praesentiert-sich-auf-der-cebit

Kommentare 0

Digitale Medien in der Schule

Die digitalen Medien halten zusehends Einzug in deutsche Klassenzimmer. Die Bundesregierung plant den digitalen Wandel im Schulsystem mit einer Investition von fünf Millionen Euro in die technische Ausstattung  zu unterstützen. Für entsprechende Fortbildungsmaßnahmen der Lehrkräfte sollen die Länder aufkommen. Die Verlagswelt reagiert bereits auf den Trend, indem sie auf Plattformen digitale Schulbücher und Apps vertreibt sowie neue Lernkonzepte zu digitalen Themen wie Virtual Reality entwickelt. 

 

Weitere Informationen zur „Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF): https://www.bmbf.de/de/sprung-nach-vorn-in-der-digitalen-bildung-3430.html

Quelle: Buchreport

Kommentare 0

BMWi Positionspapier: Digitale Bildung

Das Bundesministerium für Wirtschaf hat ein Positionspapier veröffentlicht, dessen Inhalt unter anderem die digitale Bildung in der Bildungskette darstellt. Das 20-seitige Dokument präsentiert neben den schon sichtbaren Auswirkungen der Digitalisierung auf die Wirtschaft und Bildung, die Ziele des Bundesministeriums und das Vorgehen in der Zukunft mit dem Schwerpunkt digitale Bildung.

Das Positionspapier ist hier einzusehen.
Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Bundesministeriums.

Kommentare 0

Bildung in Deutschland 2016 – Kernaussagen aus Bericht

Der von der Kultusministerkonferenz und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Bildungsbericht 2016 ist erschienen. Aus der Beschreibung:

„Bildung in Deutschland“ erscheint alle 2 Jahre als umfassende und empirisch fundierte Bestandsaufnahme des deutschen Bildungswesens: von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung über die allgemeinbildende Schule und die non-formalen Lernwelten im Schulalter, die berufliche Ausbildung und Hochschulbildung bis hin zur Weiterbildung im Erwachsenenalter.

Leider werden Bibliotheken und Büchereien nicht erwähnt. Trotzdem scheint es für die Planung und Weiterentwicklung sinnvoller Bibliotheks-Angebote sehr lohnenswert, sich die Erkenntnisse zumindest in der Kurzfassung genau anzusehen.

Wir geben hier außerdem die aus unserer Sicht für Bibliotheken relevanten oder bedenkenswerten Kernaussagen gekürzt wieder:

Weiterlesen