Alle Artikel mit dem Schlagwort “Bibliotheksbau

Realer Ort

Kommentare 0

Düsseldorf: Erste Einblicke in die neue Zentralbibliothek

Vor der offiziellen Eröffnung der neuen Zentralbibliothek in Düsseldorf am Konrad-Adenauer-Platz (KAP 1) wurde dem Oberbürgermeister der Stadt sowie der Presse Einblick gewährt. Die neue Bibliothek präsentiert sich auf zwei Ebenen mit jeweils 4.000 qm, hohen Decken, niedrigen Regalen (max. 1,5 Meter) sowie einem großen Café für 70 Personen und einem Dachgarten. Die Kinderbibliothek wird mit 1.000 qm drei Mal so groß sein wie am alten Standort. Auch die technische Ausstattung soll den Ansprüchen der Kunden gerecht werden: Das WLAN soll 600 Nutzern ermöglichen parallel zu streamen und es stehen 600 Arbeitsplätze mit über 60 PCs bereit. Der offizielle Eröffnungstermin für die neue Zentralbibliothek ist der 8. November 2021. Insofern die Corona-Pandemie den Plänen nicht in die Quere kommt, werden für 2022 eine Million Besucher*innen erwartet. Unter dem in der Quelle angegebenen Link können Sie Bilder der neuen Zentralbibliothek (aktuell noch ohne Möbel) einsehen.

Quelle: RP online: „Die neue Stadtbibliothek ist unten laut und oben leise“ (06.07.2021)

Kommentare 0

Essen: Neues Quartier für Zentralbibliothek ab 2025 geplant

Die Zentralbibliothek Essen wird voraussichtlich aus ihrem aktuellen Quartier im Gildehof-Center in Nähe des Hauptbahnhofs ausziehen. Der Mietvertrag für das aktuell genutzte Gebäude wird Mitte 2025 auslaufen, weshalb die Stadt daran arbeitet eine neue Bibliothek „nach internationalen Vorbildern“ zu entwerfen. Bibliotheken aus Dänemark und den Niederlanden dienen hier als Beispiele. Das Gildehof-Center sei für einen möglichen Umbau zu klein und aufgrund von Mängeln nicht geeignet. Als neues Quartier ist weiterhin die Theaterpassage in Essen im Gespräch.

Quelle: Radio Essen: „Stadtbibliothek Essen soll ein Wohnzimmer für alle werden“ (07.07.2021)

Kommentare 0

Bochum: Haus des Wissens wird architektonisches Highlight der Innenstadt

Das geplante „Haus des Wissens“ in Bochum wird die Volkshochschule, die Stadtbibliothek, Angebote des Zusammenschlusses der Bochumer Hochschulen (UniverCity) und eine Markthalle beherbergen. Der Kulturdezernent bezeichnet diese Kombination von Institutionen unter einem Dach als einmalig. Rund 90 Millionen will die Stadt hierfür bewilligen. Architektonisches Highlight: Das Dach soll begrünt werden und man will so genannte Himmelstreppen darauf setzen.

Quelle: Ruhr24: „Spektakulärer Bau in Bochum“ (25.05.2021)

Nachrichtenbild
Kommentare 0

Neuer Blog zu Bibliotheksbauten

Die Baukommission von dbv und VDB bietet ein neues Informationsangebot im Bereich des Bibliotheksbaus. Der Blog ‚Bibliotheksbauten‘ enthält aktuelle Neu- und Umbauten von Bibliotheken in Deutschland und im Ausland. Über Filterfunktion kann nach Bibliothekstyp, Land, Eröffnungsjahr und Art der Baumaßnahme eingegrenzt werden. Die Adresse lautet https://bibliotheksbau.blogspot.com/

Wer im Blog ein interessantes aktuelles Bauprojekt vermisst, kann sich gerne an die Mitglieder der Kommission wenden:

https://www.bibliotheksverband.de/fachgruppen/kommissionen/baukommission.html

Kommentare 0

Corona: Amerikanische Architekten suchen nach neuen Designlösungen für Bibliotheken

Die Corona-Pandemie stellt auch die aktuelle Gestaltung von Bibliotheken auf den Prüfstand. Denn auch wenn diese Pandemie endet, so ist es wahrscheinlich, dass sich diese Situation wiederholt. Daher denken amerikanische Architekten über Corona-gerechte Lösungen nach. Wie zum Beispiel flexiblere Räumlichkeiten ohne starre Wände, bessere Belüftungssysteme oder berührungslose Lichter, Wasserhähne und Türen. Mehr dazu im Artikel „Virus-Responsive Design“ auf der Website des America’s Library Magazine: https://americanlibrariesmagazine.org/2020/09/01/virus-responsive-library-design/

Quelle: Newsletter Öffentliche Bibliotheken 7/2020 der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesens des Regierungspräsidiums Tübingen (05.11.2020)

Kommentare 0

Mönchengladbach: Umbau und Sanierung der Stadtbücherei beginnt im Juli

Für die Sanierung der Zentralbibliothek muss das Gebäude bis Juli komplett leer geräumt werden. Dafür müssen nun 370.000 Bücher und Medien umziehen. Bis Anfang Mai soll der Umzug der historischen Bücher in ein Lager an der Krefelder Straße abgeschlossen sein. Dann folgen die Medien der öffentlichen Bibliothek, die zum Teil in einer Pop-up-Bücherei im Vituscenter, zum Teil in einem Lager in der Oberstadt untergebracht werden. Die Verwaltung wird in einem Gebäude an der Roermonder Straße untergebracht.

Nach dem Umbau 2022 kehren die Bücherei als „Zentralbibliothek der Zukunft“ wieder an den dann erweiterten und modernisierten Standort an der Blücherstraße zurück. Dann wird die Besucherfläche mit rund 3.000 Quadratmeter nahezu verdoppelt sein. Das Untergeschoss wird zur Blücherstraße hin vergrößert, das Atrium wird mit einer zweistöckigen Galerie überbaut.

Quelle: https://www.wz.de/nrw/moenchengladbach/moenchengladbach-umzug-von-370000-buecher-und-medien-fuer-umbau-der-stadtbibliothek_aid-50146947

Kommentare 0

Troisdorf: Stadt findet neuen Standort für Bibliothek

Die Troisdorfer Bibliothek wird als Übergangslösung in das City-Center in der Fußgängerzone ziehen. Für den zentralen Standort wird daher nur ein befristeter Mietvertrag abgeschlossen. Die befristete Mietzeit soll dazu genutzt werden, das Bibliothekskonzept fertig zu stellen.

Quelle: Kölner Stadtanzeiger online „Volkshochschule und Stadtbibliothek kriegen neue Standorte“ (24.04.2020), online unter https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/troisdorf/troisdorf-volkshochschule-und-stadbibliothek-kriegen-neue-standorte-36598510?fbclid=IwAR1Ka0GKRxA0_ZEG6JIw99JAntgXRic_wcmVANAYPOTFAx506NHU_Z8CF6w

Kommentare 0

Iserlohn: Bürger sollen über Büchereistandort abstimmen

Im März 2018 hatte der Kulturausschuss der Stadt Iserlohn den Umzug der Bücherei in ein anderes Gebäude beschlossen. Nun schlägt die Partei Die Linken vor, die Suche nach einem neuen Bücherei-Standort auf zwei Optionen in Iserlohns Innenstadt zu beschränken, da Einrichtungen wie eine Bücherei ins Stadtzentrum gehörten. Über den finalen Standort soll dann bei einer Bürgerbefragung entschieden werden. Die Partei hat dazu einen Antrag im Kulturausschuss eingereicht.

Quelle: WAZ online: „Bürger sollen über Bücherei abstimmen“ (20.02.2020), online unter https://www.waz.de/staedte/iserlohn/buerger-sollen-ueber-buecherei-abstimmen-id228472699.html?fbclid=IwAR1MjmJjcvnKb6GiX-bZNGbJpCxjNkJTs-p-bR1acvCvdcSdEkMpS5u40wI

Kommentare 0

Bibliotheks-Flugzeug in Mexiko-City

Eine alte Boeing 737 dient in Mexiko-City als Bibliothek für Kinder und Jugendliche in einem der gefährlichsten Stadtviertel. Interessant ist dabei nicht nur die ungewöhnliche Nutzung eines alten Flugzeugs, sondern auch das Bestandskonzept. Es gibt nur sehr wenige Bücher, dafür aber ein großes Angebot an digitalen Medien, einen Flugsimulator, freies WLAN und zahlreiche Internet-Arbeitsplätze. Den Kindern und Jugendlichen soll Medienkompetenz und der Umgang mit digitalen Medien durch Fachpersonal vermittelt werden. So soll unter anderem auch der hohen Kriminalitätsrate entgegengewirkt werden.

Quelle: Stuttgarter Zeitung: „Bibliotheksflugzeug soll Kriminalität bekämpfen“ (Zuletzt aufgerufen am 14.01.2020), online verfügbar unter:  https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.lesefoerderung-auf-die-mexikanische-art-bibliotheks-flugzeug-soll-kriminalitaet-bekaempfen.a96b4221-a819-4204-9e32-81e5a7975828.html

 

 

Kommentare 0

Neueröffnung der Deichmanschen Bibliothek in Oslo in 2020

Der Österreichische Rundfunk (ORF) hat einen Bericht über die größte und älteste Öffentliche Bibliothek Norwegens, die Deichmansche Bibliothek in Oslo, gesendet. Die Einrichtung wird gerade als Prototyp einer modernen Bibliothek am Hafen der Stadt neugebaut und voraussichtlich im Frühjahr 2020 eröffnet. Neben Zonen für stilles Arbeiten, Lernen und Recherchieren soll die am stärksten frequentierte kulturelle Einrichtung des Landes auch ein Ort der sozialen Interaktion und Integration sein. Zu diesem Zweck wird die Bibliothek mit Veranstaltungssälen und Konferenzräumen, Radio- und Soundstudios, einem Kino, Gaming-Bereichen und einem Restaurant ausgestattet. Die Reportage können Sie hier nachhören oder als schriftliche Zusammenfassung nachlesen.

Quelle:
VÖBBLOG- „Ö1 Morgenjournal- Europas modernste Bibliothek entsteht in Oslo“ (21.08.2019), online verfügbar unter: https://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=49748